Flüssigmetall Wärmeleitpaste

Platz 1 – Flüssigmetall Wärmeleitpaste Thermal Grizzly TG-C-001-R

Flüssigmetall Wärmeleitpaste

Flüssigmetall Wärmeleitpaste – Thermal Grizzly TG-C-001-R, 1 Gramm

Mit dieser Flüssigmetall Wärmeleit-Paste mit einer Größe von 1 Gramm und der Spritze. Folglich kannst Du mit dieser ganz einfach die Paste auftragen. Auf jeden Fall liegt die thermische Leitfähigkeit bei 73 W/mk. Das Produkt erhälst Du für EUR 9,63.

Preise bei Amazon prüfen

Immer noch streiten sich die Geister über den Nutzen von Wärmeleitpasten. Besonders wenn es um Flüssigmetall Wärmeleitpaste geht, wird es spannend, denn hier vertreten die Menschen unterschiedliche Meinungen. Allerdings sind Flüssigmetall Wärmeleitpaste deutlich effizienter, als die gewöhnlichen Pasten die Du vielleicht kennst.

Sie weisen einen isolierenden Charakter auf und bieten noch mehr Schutz für die hitzeempfindlichen Mechanismen oder Mikrochips beispielsweise im Computer. Besonders Fans von Computern und Laptops werden die Vorteile einer Flüssigmetall Wärmeleitpaste schätzen.

Flüssigmetall Wärmeleitpaste – Die Wärmeleitfähigkeit

Für eine Wärmeleitpaste spielt die Wärmeleitfähigkeit eine sehr große Rolle. Eine Wärmeleitpaste aus Flüssigmetall besteht aus metallischen Stoffen und ist gegenüber anderen Pasten deutlich überlegen. Die Wärmeleitfähigkeit liegt in der Regel bei 80 W/mK und damit übertrifft sie eine gewöhnliche Paste fast um das Neunfache.

Folglich eine Flüssigmetall Wärmeleitpaste ein echter “Hitzekiller” und macht sich besonders auf den Mikrochips bemerkbar. Wenn die meisten Computer unter Last ihre Leistung drosseln, damit der Prozessor nicht überhitzt, kann ein Computer, dessen Hardware mit Wärmepaste aus Flüssigmetall behandelt wurde, weiterhin mit voller Leistung unter Last arbeiten.

Das ist ein weiterer entscheidender Vorteil in Anbetracht der Computertechnik.

Mithilfe der Wärmeleitpaste aus Flüssigmetall lässt sich die Temperatur des Prozessors sogar um einige Grad Celsius senken. Das ist sehr vorteilhaft und spart sogar Dein Geld.

Letztendlich musst Du keinen neuen Kühler besorgen, um die Hardware vor Überhitzung zu schützen. Das ist sehr vorteilhaft, wenn Du Computergaming oder aufwendigen 4K-Videoschnitt am Computer betreibst.

Darüber hinaus erfolgt das Auftragen der Flüssigmetall Wärmeleitpaste erstaunlich einfach. Im Lieferumfang des jeweiligen Herstellers findest Du eine ausführliche Bedienungsanleitung und das nötige Zubehör.

Ansonsten gestaltet sich die Nutzung anfangs etwas neu. Folglich wird es spätestens beim zweiten Mal Dir alles einfacher von der Hand gehen.

Fazit der Flüssigmetall Wärmeleitpaste

Wenn Du die Hardware Deines Computers vor Überhitzung schonen möchtest, da Du öfters leistungsintensive Anwendungen nutzt, solltest Du auf jeden Fall die Flüssigmetall Wärmeleitpaste ausprobieren. Diese schützt den Prozessor zuverlässig vor Überhitzungen und sorgt dafür, dass Du die volle Leistung Deines Computers oder Laptops ausschöpfen kannst.

Du brauchst Dir auch keine Sorgen zu machen, dass Du mit der Anwendung der Wärmeleitpaste nicht zurechtkommen wirst. Einige Hersteller legen ein Video oder einen Link in den Lieferumfang bei und so kannst Du anhand des Videos die Schritte nachmachen und die Flüssigmetall Wärmeleitpaste auf die Hardware auftragen.

Hier geht`s zum Hauptartikel Wärmeleitpaste Test.